SagMalSeltsam / RadioHPunkt
RadioHPunkt Kennzeichen
Direkt zum Seiteninhalt

Dschinghis Khan sind wieder da

Dschinghis Khan sind wieder da! Nach langen Jahren, in denen die Gruppe nur zur Vermarktung der früheren Erfolge vor dem Hintergrund alter Playback-Tracks über die Lande geschickt wurde, sind vorbei: Es gibt einen neuen Song!
RHPVP | 6/4/2018

Stadt gedenkt dem 75. Jahrestag der Deportation Braunschweiger Sinti am 3. März

Braunschweig.
Im März 1943 wurden die zu dieser Zeit in Braunschweig lebenden Sinti von dem zuvor eingerichteten Sammellager am Sandanger in Veltenhof zu einem Braunschweiger Bahnhof gebracht und von dort in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportiert. Nur wenige überlebten. Aus Anlass des 75. Jahrestages wurde in diesem Jahr ein umfangreiches Projekt zur Erinnerung an die Verfolgung, das Leiden und die Ermordung der Braunschweiger Sinti in Zusammenarbeit mit einer Schulinitiative entwickelt und umgesetzt.
RHPVP | 3/3/2018

30-jähriges Gedenken an Polizistenmorde in Dorfen

30-jähriges Gedenken an Polizistenmorde in Dorfen - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann als Schirmherr beim Benefizkonzert des Bayerischen Polizeiorchesters: Spendenerlöse für die Bayerische Polizei-Stiftung zur Unterstützung geschädigter Polizisten - Vielfältige Maßnahmen zum besseren Schutz.
RHPVP | 2/3/2018

Celler Hengste zeigen ihr Können

CELLE/HANNOVER.
Das Landgestüt Celle lädt am Sonntag, 4. März zur Hengstvorführung nach Verden ein. Die Veranstaltung ist zugleich Höhepunkt und Abschluss der vergangenen Zuchtsaison. Fast 40 Deckhengste im Landesbesitz werden zu sehen sein, darunter rund 15 vielversprechende Neuzugänge. „Pferdeliebhabern und Züchtern lege ich einen Besuch in Verden gerne ans Herz", so Ministerin Barbara Otte-Kinast. Das Landesgestüt und seine Mitarbeiter lobte sie ausdrücklich für die Erfolge, die „maßgeblich zum hohen Zuchtstandard unseres Pferdelandes Niedersachsen beigetragen haben".
RHPVP | 2/3/2018

Ver.di fordert Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen

Berlin.
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft begrüßt, dass das Amtsgericht Osnabrück am 1. März 2018 der Insolvenz in Eigenregie beim Paracelsus-Konzern zugestimmt hat. Damit ist der Weg für einen Neuanfang im Paracelsus-Konzern frei. Bei der Umsetzung des Sanierungskonzeptes fordert ver.di den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen. Den Beschäftigten müssten unter anderem Qualifizierungsmaßnahmen, konzerninterne andere Arbeitsstellen und Mobilitätshilfen bei Versetzungen angeboten werden. Überall im Konzern gebe es Personalbedarf.
RHPVP | 2/3/2018

Techno Classica: Volvo zeigt Roger Moores Volvo P1800 S

Köln. Volvo zeigt auf der Techno Classica in Essen (21. bis 25. März 2018) einen Volvo P1800 S von 1967 aus dem Privatbesitz des britischen Schauspielers Sir Roger Moore. Das Fahrzeug ist zum ersten Mal auf einer Klassikmesse in Europa zu sehen. Weltweite Bekanntheit erlangte der Sportwagen als Dienstwagen von Simon Templar in der gleichnamigen TV-Krimiserie, in der Moore die Hauptrolle spielte. Sein Film-Debüt feierte der P1800 S im Februar 1967 in der Folge „A Double in Diamonds“. Auf dem 312 Quadratmeter großen Messestand in Halle 3 präsentiert Volvo zudem noch fünf weitere Raritäten der P1800 Baureihe. Die Brücke zur Gegenwart schlägt ein Volvo XC40, der seinen deutschen Marktstart am 10. März feiert.
RHPVP | 2/3/2018

Das Azahar-Ensemble gastiert in der Jakobikirche

Lippstadt.
Azahar - ein Name, so klangvoll wie duftende Blütenpoesie. Aus dem Arabischen kommend steht die Bezeichnung für die weißen, aromatischen Blüten des Orangenbaums. Der Name ist Programm. Klangsinnlichkeit in Verbindung mit technischer Perfektion - das zeichnet das Azahar-Bläserquintett aus. Seinen größten Erfolg feierte es 2014 mit dem Gewinn des 2. Preises beim 63. ARD Musikwettbewerb, bei dem ein 1. Preis nicht vergeben wurde. Zusätzlich wurden sie mit dem IFP-Sonderpreis für Finalisten sowie den Publikumspreis ausgezeichnet.
RHPVP | 18/2/2018

Magdeburger Pfarrerehepaar mit dem Adelheid-Preis 2017 gewürdigt

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute im Kaiser-Otto-Saal des Kulturhistorischen Museums den Adelheid-Preis 2017 an das Pfarrerehepaar Gabriele und Andreas Herbst für ihr langjähriges soziales Engagement überreicht. Damit würdigte das Preiskuratorium unter anderem das jahrzehntelange Wirken des Ehepaares in der Evangelischen Hoffnungsgemeinde Magdeburg und ihren immerwährenden Einsatz für Integration, Toleranz und Weltoffenheit. Die Verleihung fand im Rahmen eines Festaktes der Landeshauptstadt statt, an dem zahlreiche Vertreter sozialer Träger und Vereine teilnahmen. Die Laudatio hielt Dr. Annegret Laabs, Leiterin des Kunstmuseums Kloster Unser Lieben Frauen.
RHPVP | 18/2/2018
Impressum:
RadioHPunkt / SagMalSeltsam / Radio-SSC
Von Dannenberg Straße 9
31319 Sehnde
Deutschland

Aufruf:
Wir suchen Musiker und Bands die ihre Musik bei uns vorstellen möchten,  Wir spielen jedes Genre! Zudem sind wir auf der Suche nach Band und Musikern die sich mit Kindermusik beschäftigen denn auch Kindermusik hat bei uns im Programm Platz.
Gruß und Wunschbox

RadioHPunkt / SagMalSeltsam / Radio SSC




copyright by SagMalSeltsam
Privacy Policy
Zurück zum Seiteninhalt